Hauptinhalt

CG Gruppe AG

Die CG Gruppe Aktiengesellschaft ist ein Immobilien-Projektentwickler mit eigener Baukompetenz. Das deutschlandweit agierende Unternehmen gestaltet seit über 20 Jahren die Entwicklung, bauliche Umsetzung und Vermarktung von Wohn- und Gewerbeimmobilien. Die Schwerpunkte der Geschäftstätigkeit konzentrieren sich auf ausgesuchte Lagen in Berlin, Leipzig und Dresden sowie Frankfurt/Main, Köln und Düsseldorf. Mehr als 400 Mitarbeiter sorgen bei Akquisition, Projektierung und Bauausführung für die konstant hohe Qualität und Zukunftsfähigkeit der Immobilienprodukte.

Kerngeschäft ist der Mietwohnungsbau für institutionelle Investoren. In diesem Segment ist die CG Gruppe AG in Deutschland marktführend. Der Leistungshorizont des Unternehmens ist für die nächsten fünf bis sieben Jahre auf ein Gesamtvolumen von ca. 3,9 Mrd. EUR angelegt. Aktuell werden Projekte im Umfang von 1,8 Mrd. EUR vorbereitet. Für Projekte in Ausführung investiert die CG Gruppe AG 380 Mio. EUR, weitere 500 Mio. EUR sind bereits vertraglich fixiert.

Die Stärke der CG Gruppe begründet sich darauf, dass sie die komplette Wertschöpfungskette der Immobilie vollständig beherrscht. Ob denkmalgerechte Sanierung von hochwertigen Denkmälern oder die Umwandlung von Gewerbeimmobilien in modernen Wohnraum, das Spektrum des Unternehmens ist vielfältig und sichert durch individuelle Konzepte, „Kunst am Bau“ und der Berücksichtigung innovativer Technik die Marktführerschaft im Segment Mietwohnungsbau. Das Kerngeschäft beruht auf drei Säulen: Entwicklung, bauliche Ausführung und anschließende Vermietung sowie Verwaltung der Objekte.

Neue Chancen und Herausforderungen in der Immobilienwirtschaft

Reformen im Wohnungsbau sind überfällig. Auch die Immobilienwirtschaft muss Lösungen für bezahlbaren Wohnraum entwickeln. In unserer Branche wird heute noch so gebaut, wie vor 50 Jahren – nur teurer. Die automatisierte Produktion, die in der Industrie dazu geführt hat, Waren in immer besserer Qualität zu günstigen Preisen anzubieten, ist an der Immobilien- und Baubranche weitgehend vorbeigegangen. Innovationen bei der Projektrealisierung von Wohneigentum und dringend notwendige Rationalisierungsbemühungen sind in der Immobilienbranche in den letzten 50 Jahren nicht wirklich glaubwürdig vorangetrieben worden.

Im Vergleich zu der Immobilienbranche, hat es die deutsche Autoindustrie unter dem Druck ausländischer Konkurrenz vor rund 25 Jahren verstanden, sich neu aufzustellen. Längst ist sie in der Lage nahezu für jeden Geldbeutel ein adäquates Fahrzeug anzubieten. Dazu sollte die Bau- und Immobilienwirtschaft auch in der Lage sein.

Die CG Gruppe AG hat die historische Chance erkannt und stellt sich der Herausforderung. Eine mögliche Lösung bietet das Konzept VauVau. Die Umnutzung leerstehender Hochhäuser und Gewerbeobjekte beherrscht das Unternehmen in Ihrem Kerngeschäft seit über 20 Jahren. Dieses bietet aber auch Chancen für innovative Nutzungsarten. Unter dem Label Vertical Village/ VauVau werden ab 2017 in sechs deutschen Großstädten optimal geschnittene Apartments mit außergewöhnlichem Ausblick, umgeben von attraktiven Lebensräumen entstehen.

Die hocheffizienten Grundrisse in den Wohneinheiten bieten mit angegliederten Nutzungsbereichen in den unteren Etagen der Gebäude Lösungen für Leben, Arbeiten, Versorgen und Entspannen unter einem Dach. Fitnesslandschaften, zeitgemäße Gastronomieangebote, Co-Working Spaces, eine Skylounge und Carsharing & e-Mobility-Angebote sind dabei Teil des innovativen Konzepts.

Für den kompletten Mietprozess der flächenoptimierten Apartments, sowie die Möglichkeit zur Vollmöblierung aus individuell auswählbaren Designlinien wird ein online Portal installiert, welches der Vertical Village Community Zugriff auf die maßgeschneiderten Services bietet. Fortschrittliche Technik mit Touch-Panels zur Steuerung von Heizung, Jalousien und Multimedia, Solarthermie, Echtholzparkett, hochwertige Fliesen und überdurchschnittliche Deckenhöhen sind dabei Standard.

zurück zum Seitenanfang