Hauptinhalt

CG Gruppe AG

Die CG Gruppe AG ist der führende Mietwohnungsentwickler in Deutschland mit eigener Baukompetenz. Das bundesweit agierende Unternehmen gestaltet seit über 20 Jahren die Entwicklung, bauliche Umsetzung und Vermarktung von Wohn- und Gewerbeimmobilien. Mit Standorten in Leipzig, Dresden, Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Karlsruhe und München deckt die CG Gruppe AG die zehn wirtschaftlich stärksten Metropolen in Deutschland ab.

Über 700 Mitarbeiter sorgen bei Akquisition, Projektierung und Bauausführung für die konstant hohe Qualität und Zukunftsfähigkeit der Immobilienprodukte. Der Leistungshorizont des Unternehmens ist für die nächsten fünf Jahre auf ein Gesamtvolumen von rund 6,3 Mrd. Euro angelegt. Gemeinsam mit dem Hauptaktionär CONSUS Real Estate AG steht die CG Gruppe AG für Leistungsstärke, Innovationskraft und neue Dimensionen im Immobilienmarkt.

Erklärtes Ziel des Unternehmens ist die Schaffung günstigen Wohnraums durch digitales Bauen (BIM/serielle Bauteilfertigung) unter Einbindung technologischer und ökologischer Innovationen wie CO2-neutralen Heizsystemen, die die gesetzlichen Vorgaben deutlich unterschreiten. Im Rahmen großräumiger Quartiers- und Stadtteilentwicklungen werden Neubauten geschaffen sowie Industrie-, Bürogebäude und Hochhäuser zu modernen Wohn-, Arbeits- und Lebensräumen umgestaltet.

Die Stärke der CG Gruppe begründet sich u.a. darauf, dass sie die komplette Wertschöpfungskette von Immobilien vollständig beherrscht. Ob fachgerechte Sanierung von hochwertigen Denkmälern oder die Umwandlung von Gewerbeimmobilien in modernen Wohnraum: Das Spektrum des Unternehmens ist vielfältig und sichert durch individuelle Konzepte, die Berücksichtigung innovativer Technologien oder die Einbindung von „Kunst am Bau“ in ihren Immobilienprodukten die Marktführerschaft im Segment Mietwohnungsbau.

Vorreiter beim digitalen Bauen mit BIM und Prefabrication

Im deutschen Wohnungsbau sind Reformen überfällig. Auch die Immobilienwirtschaft muss Lösungen für bezahlbaren Wohnraum entwickeln. Die automatisierte Produktion, die in der Industrie dazu geführt hat, Waren in immer besserer Qualität zu günstigen Preisen anzubieten, ist an der Immobilien- und Baubranche weitgehend vorbeigegangen. Innovationen bei der Projektrealisierung und dringend notwendige Rationalisierungsbemühungen sind in den letzten 50 Jahren nicht wirklich glaubwürdig vorangetrieben worden.

Die deutsche Autoindustrie hat es unter dem Druck ausländischer Konkurrenz bereits vor etwa 25 Jahren verstanden, sich neu aufzustellen. Dadurch kann sie längst breite Käuferschichten mit passgenauen Fahrzeugen für nahezu jeden Geldbeutel und Einsatzzweck bedienen. Auch die Bau- und Immobilienwirtschaft sollte heute in der Lage sein, alle gesellschaftlichen Gruppen mit individuellen Immobilienprodukten zu versorgen.

Die CG Gruppe hat die historische Chance erkannt und stellt sich der Herausforderung. Unter der Führung von Christoph Gröner hat sich das Unternehmen bereits einen Namen als Treiber von Innovationen und Forschung rund um die Digitalisierung der Immobilie gemacht und ist heute europaweit führend im Bereich der digitalen Planung und Umsetzung von Projekten. Zudem ist die CG Gruppe an der Entwicklung und Realisierung des modernsten Fertigteilwerks der Welt in Erfurt beteiligt, das die Reduzierung der Rohbaukosten ohne Einschränkungen bei der Bauqualität und Architektur um 30 bis 50 Prozent erwirken wird. Hierbei geht es um die serielle Fertigung von Rohbauteilen, die zukünftig auch andere Gewerke erfassen soll.

Mit der intelligenten Verzahnung von Prefabrication, BIM und einer durchgängig digitalisierten Prozesskette – von der Planung über den Bau bis zum Betrieb von Immobilien – kann die CG Gruppe die Kosten signifikant senken und zudem Zeiträume minimieren, in denen Neues entsteht. Die CG Gruppe arbeitet bereits heute am Bauen für morgen – um für die Menschen Raum zum Leben zu schaffen.

zurück zum Seitenanfang