Hauptinhalt

Stadt Zwickau

/
Stadtansicht Zwickau
/
Stadtansicht Zwickau
/
Stadtansicht Zwickau
/
(© Helge Gerischer)
Stadtansicht Zwickau

ZWICKAU - DIE AUTOMOBIL- UND ROBERT-SCHUMANN-STADT 

Menschen, die in der viertgrößten Stadt im Freistaat Sachsen leben und arbeiten, nennen beispielsweise diese Vorzüge ihrer Stadt: die Lage im Vorland des Erzgebirges, das historische Stadtzentrum mit attraktiven Geschäften in autofreien Fußgängerzonen, bezahlbare Wohnstandorte und wunderschöne Parks, sorgfältig restaurierte Gründerzeit- und Jugendstilbauten, einzigartige Kulturstätten wie die Priesterhäuser und gemütliche Gastronomie…

Die verkehrsgünstige Lage zwischen der A4 und der A72, der Anschluss an die S-Bahn Mitteldeutschland und die Vogtlandbahn in Richtung Tschechien sind weitere Pluspunkte.

Nase vorn: Aus Zwickau kommen Leistungsträger

Zwickau ist für Investoren und Unternehmer interessant. Das wusste schon der findige Ingenieur August Horch. Als er sich 1904 für diesen Produktionsstandort entschied, nahm die automobile Erfolgsgeschichte der Stadt ihren Anfang. Später wurden hier die serienmäßige Linkslenkung und der Frontantrieb zur Produktionsreife gebracht. Was mit weltbekannten Automarken wie Horch, Audi oder DKW begann, setzte sich mit dem DDR-Kultauto Trabant fort. Nach der Wende erkannte der Volkswagenkonzern den Standortvorteil. Flankiert ist das Engagement des größten Arbeitgebers von einer leistungsstarken Zuliefererindustrie sowie international agierenden Logistikern.

2017 erfolgte die Meilenstein-Entscheidung, das hiesige VW-Werk zum größten Zentrum für E-Mobilität in Europa zu entwickeln. Ab Ende 2019 sollen auf der Basis des I.D. und des I.D. Crozz bis zu 1.500 modernste Elektrofahrzeuge auch für andere Marken des Volkswagen Konzerns pro Tag produziert werden.

Zum Erfolg der Wirtschaft trägt außerdem ein vielgestaltiger Branchenmix bei. Zu den bundesweit führenden Hochschulen in der Ingenieurausbildung und Drittmittelforschung zählt die Westsächsische Hochschule Zwickau (WHZ). Das fachlich exzellente Studium mit einem starken Praxisbezug ist vorrangig ausgerichtet auf Technik, Wirtschaft und Lebensqualität. Kraftfahrzeugbau steht in der Lehre der traditionell vornan. Die Ausbildungsinhalte bedienen außerdem neue Trends in Forschung und Entwicklung. 

Wohlfühlstadt zum Leben, Arbeiten und... Bleiben

Im Jahr 2018 feiert die Stadt Zwickau ein ganzes Festjahr lang ihren 900. Geburtstag. Erstmals urkundlich erwähnt wurde „Zcwickaw“ in einer Schrift vom 1. Mai 1118. Die beeindruckende Stadt-Verjüngungskur der letzten Jahre setzt sich auch im Jubiläumsjahr und darüber hinaus eindrucksvoll fort.

Autofans lenken ihre Schritte in das August Horch Museum in der Audistraße 7. Es steht an originalem Produktionsstandort der Firma A. Horch & Cie. Motorenwerke AG und wurde jüngst immens erweitert. Am 26. August 2018 steht die Stadt anlässlich des Zwickauer Automobiltages ganz im Zeichen von Horch & Co. und insbesondere das Stadtzentrum verwandelt sich an diesem Tag in einen automobilen Boulevard.

Für Musikliebhaber ist das Geburtshaus von Robert Schumann (1810-1856) am Hauptmarkt 5 ein Muss. Als Museum, Forschungsstätte und Veranstaltungsort ist das Robert-Schumann-Haus eine unerschöpfliche Quelle, um alles über den romantischen Komponisten und seine Gattin, die Pianistin Clara Wieck (1819-1896), zu erfahren. Robert war das fünfte Kind des Verlagsbuchhändlers August Schumann, der das Taschenbuch erfand.

Erholungssuchende lieben das Muldeparadies. Ein Radwanderweg entlang der Zwickauer Mulde führt vorbei an aufwändig sanierten Gebäuden wie dem Schloss Osterstein oder dem Johannisbad.

Seien Sie herzlich willkommen und lassen Sie sich verzaubern vom Flair unserer schönen Altstadt. Dazu bieten wir ein modernes Umfeld, das für Investoren und Unternehmer interessante Angebote mit Perspektive bereithält.


Kommen Sie zu uns, wir freuen uns auf Sie!

zurück zum Seitenanfang